Glitzer-Reh

Reh Molly ist „cool & sweet“, genauso wie die kleine Baby-Tochter der Patentante. Ein bisschen Glitzer geht ja bekanntlich auch immer, deshalb gab es das Set mit Glitzerbündchen.

Nähen für Babies ist toll, alles ist so unglaublich winzig und niedlich. Ich muss auch endlich anfangen etwas für den Bauchzwerg zu nähen!

Schnittmuster: Knotenmütze „Minimop“ von „AefflynS“ und Erstlingsset „Luis“ von „Fadenkäfer“

Material: Panel „Reh Molly“ von „Fuchsfamilie“, Glitzerbündchen aus dem Vorrat, Herzchen-Webband von „Farbenmix“

Bis bald,

Eure Kathrin

Kleine Wunder

Einige besondere Dinge verlieren auch bei der Wiederholung nicht ihren Zauber. Es gibt ja so ein Sprichwort, das lautet: Aller guten Dinge sind drei. Wir sind alle voller Vorfreude, bald sind wir zu fünft!

So wie ich mich die letzten Monate äußerlich verändert habe, so habe ich auch innerlich einen Wandel durchlaufen. Ich habe mich viel mit den Themen Nachhaltigkeit, Fair Fashion, Ernährung und Konsum auseinander gesetzt.

Ich habe mich gefragt, ob ich den Kindern wirklich noch einen Hoodie nähen soll, weil ich den Stoff so toll finde, die Schränke aber schon überquillen vor lauter Klamotten.

Wie Ihr vielleicht gemerkt habt, habe ich ihnen keinen neuen Hoodie genäht und deswegen habt Ihr auch nicht viel von mir gehört in letzter Zeit. Denn dies ist ja ein Näh-Blog und wenn man nichts näht, kann man auch nichts zeigen.

Zugegebenermaßen war ich dann echt froh, dass ich neue Klamotten brauchte wegen des Baby-Bauchs. Wie habe ich meine Nähmaschinen vermisst… Der Bauch ist so unglaublich schnell groß geworden in dieser Schwangerschaft. Ich glaube, das geht mit jeder Schwangerschaft schneller.

Genäht habe ich mir eine „Martha“ von „Milchmonster“.

Der Hauptstoff von meinem Hoodie ist von „Lebenskleidung“, die lassen ihre Stoffe nach dem GOTS-Standard zertifizieren. Der Global Organic Textile Standard ist das erste globale Siegel, das sowohl ökologische Kriterien als auch soziale Standards in der ganzen Wertschöpfungskette berücksichtigt.

Mein Plan für die Zukunft: Ich werde mehr nach Bedarf nähen und mehr auf Qualität statt auf Quantität setzen. Qualität fängt auch schon bei der Auswahl des Stoffs an.

Außerdem werde ich Euch noch ein bisschen auf meine Reise der Veränderung mitnehmen 🙂

Eure Kathrin


Hauptstoff: Bio Sommer Sweat Sprenkel – Himmelgrau von „Lebenskleidung“, Streifen: „Mamasliebchen“, Bündchen aus dem Bestand

Schnittmuster: „Martha“ mit Stillfunktion von „Milchmonster“

Verlinkt zu: www.naehfrosch.de